Swinging Springtime mit dem Choir under Fire

Langenhagener Chor bereitet sich auf die neue Konzertsaison vor

Langenhagen/Wedemark. Neue Arrangements, neue Musikrichtungen, neue Chormitglieder. Der Choir under Fire bereitet sich intensiv auf die kommenden Konzerte vor. Wie in jedem Frühjahr erarbeitet Chorleiter Andreas Mattersteig mit seinem Chor derzeit das neu ausgewählte Repertoire. Ein zweitägiger Workshop Anfang März stellt den Auftakt der neuen Konzertreihe dar. Beim CVJM in Abbensen wurde am Wochenende intensiv geübt. Insgesamt zehn Stunden Probe nutzte Andreas Mattersteig für Übungen zu Rhythmus, Stimmbildung, Atemtechnik, Musiktheorie und für das Proben des aktuellen Repertoires mit vielen neuen stilistischen Nuancen. Folk Rock, Rhythm and Blues, Swing und ABBA sollen hier nur als Beispiele für das neue Repertoire benannt werden.
Der inzwischen auf 40 Sängerinnen und Sänger angewachsene Chor war fast komplett zum Probewochenende nach Abbensen angereist. Aber nicht nur das intensive Üben stand auf dem Wochenendprogramm. Den Abend verbrachten die Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit viel Spaß und guter Laune und natürlich Musik. Auch die langjährig für den Chor tätige Pianistin Karin Ebermann aus Verden nutzte das Wochenende, um mit dem Chor das neue Repertoire zu erarbeiten.
Was ist aber das Besondere am Choir under Fire? Es ist nicht nur das in den Konzerten unter der Leitung von Andreas Mattersteig auf das Publikum überspringende Temperament und Feuer des Chores. Es ist das musikalische, insbesondere solistische Talent der zahlreichen Chormitglieder, das in den facettenreichen Konzerten deutlich wird. Aber auch die Arbeit des Chores, so auch die Abstimmungen zur Vorbereitung der Konzerte, weicht von der anderer Chöre ab. So verfügt der Choir under Fire beispielsweise über einen Musikausschusses aus den Reihen der Chormitglieder. Dieses Gremium unterbreitet dem Chorleiter Vorschläge für das Chorrepertoire. Ideen zum Repertoire dürfen zuvor alle Chormitglieder an den Musikausschuss richten. Der gesamte Chor wird so in die vielfältigen Aufgaben, die die Arbeit eines Chores mit sich bringt, einbezogen.
Sind Sie neugierig geworden auf diesen etwas anderen Chor aus dem Norden Hannovers? Die neue Konzertsaison beginnt bereits am 2. April in der Aula der Grundschule Mellendorf und am 8. Mai im Forum Langenhagen.
Haben Sie Interesse an den Konzerten? Würden Sie gern in eine der Proben des Chores am Donnerstag Abend im Zelleriehaus in Langenhagen-Kaltenweide hineinschnuppern oder eventuell sogar mitsingen? Oder möchten Sie weitere Details zum Chor, dem Wirken des langjährigen Chorleiters Andreas Mattersteig und der international tätigen Pianistin Karin Ebermann erfahren? Interessiert Sie die Entwicklung des Chores seit der Gründung im Jahr 1997, das Repertoire und die Konzerte der vergangenen Jahre? Dann besuchen Sie den Chor im Internet unter www.choir-under-fire.de.