Trainernachfolge noch offen

Testet seine Wettkampftauglichkeit: Marian Dejdar. (Foto: H. Bormann)

Eishockey-Oberliga: Marian Dejdar will den Scorpions helfen

Langenhagen/Wedemark. Er ist seit einigen Wochen wieder auf dem Eis und will es noch einmal wissen. Nachdem Marian Dejdar in dieser Woche gemeinsam mit den Scorpions trainiert hat und sich sehr gut gefühlt hat, wird er am Wochenende in den beiden Begegnungen gegen Herne und Halle seine Wettkampftauglichkeit testen. „Wenn alles o.k. ist, und so sieht es im Augenblick aus“, so Dejdar, „bin ich bereit den Scorpions in den Playoffs zu helfen!“
Die Verhandlungen mit diversen Trainerkandidaten zum Saisonende gestalten sich nach Aussage des Vereins äußerst kompliziert. Ein Nachfolger für Dieter Reiss können die Scorpions trotz vieler Gerüchte aktuell nicht präsentieren.