„U13“ sagt danke für wichtige Unterstützung

Großzügige Spende: Andrea (von links) und Dietmar Rumpf, Geschäftsführer Ingo Haselbacher und Oliver Sohst.

Förderverein „Scorpions Club“ spendet Trikotsätze an den Nachwuchs

Der Scorpions Club hat der U13-Nachwuchsmannschaft des ESC Wedemark Scorpions jüngst zwei komplette Trikotsätze gespendet. Beim Heimspiel der Hannover Scorpions gegen die Rostock Piranhas wagten sich der erste Vorsitzende, Dietmar Rumpf und seine Schatzmeisterin und Ehefrau Andrea Rumpf in der Drittelpause aufs Eis, um die großzügige Spende zusammen mit einigen Spielern und Spielerinnen der U13 Mannschaft vor dem Publikum in der hus de groot EISARENA zu präsentieren.
Der Scorpions Club ist ein Förderverein, dessen Satzungszweck die Förderung des Nachwuchses der Hannover Scorpions ist. Seit vielen Jahren unterstützt der Verein den chronisch unterfinanzierten ESC Wedemark, der sehr erfolgreich insgesamt zehn Eishockey- Nachwuchsmannschaften betreibt. „Der ESC betreibt Nachwuchsarbeit auf einem top Niveau. Wir freuen uns, diese hochwertige Jugendarbeit unterstützen zu können und wollen dazu beitragen, dass auch in Zukunft qualitativ so gut gearbeitet werden kann“, so der erste Vorsitzende Rumpf.
„Wir können gar nicht oft genug 'danke' sagen, für die Unterstützung, die der Scorpions Club uns zukommen lässt", so Oliver Sohst, zweiter Vorsitzender des ESC Wedemark Scorpions, über das Engagement des Fördervereins. Nachdem der Scorpions Club in der vergangenen Saison unter anderem 6.000 Euro für die Ausbildung und Lizensierung eines neuen Nachwuchstrainers und zwei Original-Bambini-Spieltore gespendet hatten, hilft die neueste Spende wieder einmal genau an der Stelle, wo Hilfe benötigt wurde“, so der sichtlich erfreute Sohst abschließend.
Infos zum Scorpions Club und zu Mitgliedschaften bekommt man bei fast jedem Heimspiel der Hannover Scorpions am Infostand des Scorpions Clubs auf der Nordtribüne oder im Internet auf www.scorpions-club-ev.de.