Wenn der Siegerinstinkt geweckt wird

Überzeugte mit ihrem Konzept auf der ganzen Linie: Stella Ost. (Foto: C. Spohn)

Systemgastronomin Stella Ost belegt ersten Platz

Langenhagen (ce). Großer Erfolg für Stella Ost: Die Fachfrau für Systemgastronomie der LSG Sky Chefs (Lufthansa) hat Anfang März den ersten Preis bei den Niedersächsischen Jugendmeisterschaften gewonnen. Bereits vergangenen November hat die 23-Jährige den ersten Platz beim Preis des Regionspräsidenten belegt und sich damit für den Landesentscheid Anfang März in Oldenburg qualifiziert. Ost hatte zunächst nur ein Ziel: „Ich wollte auf keinen Fall den letzten Platz belegen. Dass ich gewinne, habe ich nicht erwartet und mich umso mehr gefreut.“
Unter dem Motto „Niedersachsen isst regional“ mussten die Kandidaten ein Konzept für einen Stand auf dem Stadtfest, ein Rollenspiel und einen theoretischen Teil mit 40 Fragen absolvieren. „Bei dem Konzept mussten wir zum Beispiel den Ablauf, die Preise, und den Dienstplan erstellen und kalkulieren.“ Die 23-Jährige war gut vorbereitet: „Meine Lehrerin hat mich im Vorfeld sehr viel unterstützt.“
Im September geht es zum Bundesentscheid nach Berlin. Dort kämpft Ost um den Award der Systemgastronomie: „Ich freue mich dabei zu sein und neue Erfahrungen zu sammeln. Aber bei mir wurde jetzt auch der Siegerinstinkt geweckt.“
Erst Anfang des Jahres hat die junge Frau ihre Ausbildung abgeschlossen. „Ich studiere mittlerweile Berufsschullehramt und arbeite nebenbei weiter im Unternehmen.“ Später möchte sie ihr Wissen an die Schüler weitergeben. „Ich will dabei den Spaß am Stoff vermitteln und den Horizont der Schüler erweitern.“