"Wir sind wieder da!"

Stadtjugendpfleger und Gastgeber Horst Gohla (unten von links), Gaby Frey und Sabine Reich sowie Christiane Gersemann und Kersten Flenter mit den anwesenden Preisträgern des 20. Burgdorfer Literaturwettbewerbs. (Foto: G. Bosse)
 
Gaby Frey (von rechts) gratuliert Natalie zum Gewinn des Poetry Slams im Rahmen der Preisverleihungen zum 20. Burgdorfer Literaturwettbewerb. (Foto: G. Bosse)

Burgdorfer Literaturwettbewerb – Preisverleihung erstmals im CulturCircus

Region Hannover (gb). "Wir sind wieder da!", stellte Christiane Gersemann, Vorsitzende des Ratsausschusses für Jugendhilfe und Familie, beinahe jubelnd an den Anfang ihres Grußwortes anlässlich der Preisverleihung zum 20. Burgdorfer Literaturwettbewerb. Nach einem Jahr kreativer Pause, war der Gedichte- und Geschichtenwettstreit zwischen Schülern aus Burgdorf, Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen, Lehrte, Sehnde, Uetze und der Wedemark gleich mit zwei Premieren zurückgekommen.
Erstmalig fand die Preisverleihung am vergangenen Montagabend im Rahmen des Burgdorfer CulturCircus' unter der Zirkuskuppel im Schlosspark hinter der Alten Landratsvilla (Rathaus II) statt und die Kategorie "Poetry Slam" erlebte mit vier Teilnehmerinnen ein begeisterndes Debüt: Dabei konnte sich Natalie vor Hanna, Julica und Ronja an die Spitze setzen.
Nicht minder begeistert war das Publikum von der 18-jährigen Uetzer Abiturientin Laura Scheller aus Hänigsen, die das Event mit Songs von Lady Gaga, Amy Winehouse und zum Finale mit dem Gute-Laune-Hit "Happy" (2014) von Pharrell Williams begleitete und die Anwesesenden zu lautstarkem Beifall beflügelte.
Nachdem der CulturCircus für sein elftägiges Programm das "Magische Buch" aufgeschlagen hatte, erwartete Christiane Gersemann bei der Vorstellung der Preisträger durch das Jurymitglied Kersten Flenter, freier Autor und Journalist aus Hannover, ebenfalls "magische Momente". Mit "Manege frei für die jungen Wortakrobaten und -artisten", eröffnete Gersemann den Reigen der Preisübergaben an die Erstplatzierten. Sie und das Publikum wurden nicht enttäuscht. Aus den insgesamt 111 Einsendungen, darunter nur 18 von Jungs, hatte die vierköpfige Jury, Kersten Flenter und Sabine Reich sowie die Buchhändler Jens Veenhuis (Lehrte) und Gaby Frey (Burgdorf), 24 Gedichte und Geschichten auf die Treppchenplätze bewertet (in Klammern stehen Schule und Wohnort der Preisträger). 
- Gedichte fünfte und sechste Klassen: 3. "Das Lachen" von Sophia Roth (Gymnasium Lehrte), 2. "Party" von Mattea Prokopp (Gymnasium Isernhagen) und 1. "Mein Doodle und meine Familie" von Nicolas Johannes Neuhaus (Gymnasium Isernhagen).
- Geschichten fünfte und sechste. Klassen: 3. "Die magische App" von Maximilian Schreyer (Gymnasium Lehrte), 2. "Niemals allein" von Johanna Bartels (Gymnasium Großburgwedel) und 1. "Dreißig Minuten Vergangenheit" von Frederik Heisterkamp (Gymnasium Großburgwedel).
- Gedichte siebte und achte Klassen: 3. "Mein blaues Meer" von Amelie Maria Schaarschmidt (IGS Langenhagen), 2. "Die Leute von heute" von Julika Keck (KGS Sehnde) und 1. "Dieses Etwas, das mich hasst" von Sina Falk (Gymnasium Lehrte).
- Geschichten siebte und achte Klassen: 3. "Die Tränen der Schatten" v. Lotte Timberg (Rudolf Bembenneck-Gesamtschule Burgdorf), 2. "Gruselnet" von Katharina Grupp (Gymnasium Großburgwedel) und 1. "Doppelleben" von Caroline Thölke (Gymnasium Lehrte).
- Gedichte neunte und zehnte Klassen: 3. "Frag dich doch mal" von Tabea Carina Braatz (IGS Langenhagen). 2."Lampenfieber" von Jessica von Renner (Gymnasium Mellendorf) und 1. "Melodie" von Leilani Kahlert (KGS Sehnde).
- Geschichten neunte und zehnte Klassen: "Tod - was ist das?" von Vianne Schäfer (Gymnasium Burgdorf), 2. "Liebevolle Erinnerungen" von Juliane Krüger (IGS Lehrte) und 1. "33 Sekunden" von Leilani Kahlert (KGS Sehnde).
- Gedichte elfte bis 13. Klassen: "Antwort auf 'Willkommen und Abschied'" von Marla Sowada (IGS Langenhagen), 2. "Kennst du das?" von Sezer-Sedat Cilbo (IGS Langenhagen) und 1. "Sonnenblumenstrahleweich" von Johanna Lucks (Gymnasium Lehrte).
- Geschichten elfte bis 13. Klassen: 3. "Der Tag, an dem Uroma meinen Namen vergaß" von Lena Marie Füllkrug (Gymnasium Burgdorf), 2. "Sternklare Augenblicke" von Marla Sowada (IGS Langenhagen) und 1. "Nichtschwimmer" von Johanna Lucks (Gymnasium Lehrte).