Zielgenau versprühen

Das Feuerwehrfahrzeug ist mit modernster Technik ausgerüstet.

Die Flughafenfeuerwehr erstrahlt in neuem Glanz

Langenhagen. Panther 8X8 HRET ist die genaue Bezeichnung des jüngsten Neuzuwachses der Feuer­wehrflotte am Hannover Airport. Hergestellt von Rosenbauer International AG, ist es eines der erfolg­reichsten, effizientesten und variabelsten Flughafenlöschfahrzeuge weltweit. Mit einem Gewicht von 52 Tonnen und 1.400 PS kommt der Panther von 0 auf 80 Stundenkilometern in 24 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 150 Stundenkilometern. Das Besondere: Die zweimal 700-PS-Motoren laufen parallel und sind durch zwei unabhängige Getriebe zu- und abschaltbar.
Das Fahrzeug ist auf die Sicherheitsanforderungen und Bedürfnisse des Hannover Airport genau zugeschnitten. Ausgerüstet mit modernster Technik und individuell program­mierbar für unterschiedliche Einsatzszenarien, kann der fast 13 Meter lange Großlöscher mit seinen zwei automatischen Werfern die an Bord befindlichen 12.500 Liter Wasser, 1.500 Liter Schaum und 500 Kilogramm Löschpulver zur Flugzeug-Brandbekämpfung zielgenau versprühen.
Aber auch die neue, topmoderne Dienstbekleidung der Feuerwehr-Mannschaft kann sich sehen lassen: Der sandfarbende Nomex – Schutzanzug „Fire Max 3“ der Firma Rosenbauer International ist mit nur 3,1 Kilogramm einer der leichtesten Schutzanzüge für Feuerwehreinsatzkräfte europaweit. Er wurde speziell entwickelt, um dem Feuerwehrmann höchsten Schutz bei gleichzeitig bestem Tragekomfort zu bieten.