Zu Hause die Welt entdecken

Im neuen Jahr als Gastfamilie einen Austauschschüler aufnehmen

Region. Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) sucht Gastfamilien für rund 50 Austauschschüler aus aller Welt, die Anfang des neuen Jahres für ein Schuljahr nach Deutschland kommen. Die 15- bis 18-Jährigen besuchen ein ganzes oder halbes Jahr lang die Schule und möchten Land, Leute und die deutsche Sprache kennenlernen.
Gastfamilien schenken einem jungen Menschen eine einzigartige Erfahrung und entdecken im Gegenzug eine neue Kultur in den eigenen vier Wänden. Selbstverständlich Geglaubtes wird aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachtet. Während der gemeinsamen Zeit entstehen internationale Freundschaften, die oft ein Leben lang halten und nachhaltig prägen. „Besonderer Luxus oder ein Besichtigungsprogramm wird nicht erwartet“, erklärt Joachim Wullenweber, Leiter des Gastfamilienprogramms bei YFU. „Viel wichtiger ist es, den Schüler herzlich aufzunehmen und in den Familienalltag zu integrieren.“ Auch die Familienzusammensetzung spiele keine Rolle: Eltern mit Kindern jeden Alters sind genauso als Gastfamilie willkommen wie Paare ohne Kinder. Selbstverständlich sind auch Alleinerziehende sowie auch Alleinstehende, Rentner und gleichgeschlechtliche Paare herzlich eingeladen, sich bei YFU zu melden. Alle Schüler besitzen bei Ankunft in der Gastfamilie zumindest grundlegende Deutschkenntnisse, die sie zum Teil auf einem YFU-Orientierungskurs zu Beginn des Austauschjahres erworben haben. YFU bereitet Austauschschüler und Gastfamilien auf das gemeinsame Jahr vor und steht ihnen währenddessen bei allen Fragen mit persönlicher Betreuung vor Ort zur Seite.
Wer einen Jugendlichen für drei bis elf Monate bei sich aufnehmen möchte, kann sich jederzeit bei YFU melden unter Telefon (0 40) 2 27 00 27 78 oder E-Mail gastfamilien@yfu.de. Weitere Informationen auch im Internet unter: www.yfu.de/gastfamilien.