Seine sechste Saison

Arbeiten weiter zusammen: Yannik Jaeschke (rechts) und Matthias Limbach.
  • Arbeiten weiter zusammen: Yannik Jaeschke (rechts) und Matthias Limbach.
  • hochgeladen von Oliver Krebs

Garbsen. Yannik Jaeschke hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim TSV Havelse verlängert. Auch in der kommenden Saison bleibt der Offensivspieler ein Teil der Havelser Jungs. Der 28-Jährige wechselte 2017 vom TuS Erndtebrück an die Hannoversche Straße und bestreitet ab Sommer seine sechste Saison für den TSV Havelse. Zuvor lief der gebürtige Nienburger für den SV Rödinghausen und den Nachwuchs vom SV Werder Bremen auf.
Insgesamt absolvierte er bisher 125 Pflichtspiele für die Havelser Jungs und konnte dabei 35 Treffer erzielen sowie sieben weitere vorbereiten. In der abgelaufenen 3. Liga-Spielzeit stand der Stürmer in 29 Partien auf dem Platz, in denen er fünf Tore erzielen konnte.
Sportlicher Leiter Matthias Limbach: „Ich bin sehr froh, dass sich mit Yannik der beste Torschütze in der Aufstiegssaison, als auch in der 3. Liga für den Verbleib beim TSV entschieden hat. Yannik Jaeschke gehört als Führungsspieler zum TSV und wird ein wichtiger Leistungsträger im Team von Philipp Gasde bleiben.“
Yannik Jaeschke: „Hier in Havelse fühle ich mich sehr wohl und deshalb freue ich mich auf mein sechstes Jahr beim TSV. Sowohl meine Teamkollegen als auch die neue sportliche Herausforderung sind Gründe für meine Verlängerung. Vor allem freue ich mich, wieder im Wilhelm-Langrehr-Stadion aufzulaufen und Siege zu feiern! Ich bin überzeugt, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen werden.“

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.