Was meinst DU?

Langenhagen/Wedemark. Was interessiert 14- und 15-Jährige, womit verbringen sie ihre Freizeit? Was fehlt an Angeboten und Aktivitäten? In diesen Tagen startet das Team Jugend- und Familienbildung der Region Hannover mit ihrer zweiten Runde der Online-Jugendbefragung „Was meinst DU?“.
Die Umfrage-Kampagne findet in diesem Jahr in den Kommunen Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen und Wedemark statt.
So funktioniert‘s: Es erhalten alle 2.611 Mädchen und Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren Post mit dem Zugangs-Link zur Online-Umfrage, die bis Sonntag, 3. Juli, läuft. Die Online-Befragung findet in Zusammenarbeit mit den örtlichen Jugendpflegen statt und ist anonym. Die Ergebnisse werden ausgewertet und ebenfalls anonym veröffentlicht. Geplant ist, die Umfrage im nächsten Jahr in Burgdorf, Uetze, Lehrte und Sehnde fortzusetzen.
„Es geht darum, die jungen Menschen persönlich anzusprechen, ihnen ein Sprachrohr und die Möglichkeit zu geben, ihre Meinung und Anregungen auf unkompliziertem Weg einzubringen und so direkt und schnell etwas in ihrem Ort bewegen zu können“, sagt Nina Krüger, Leiterin des Team Jugend- und Familienbildung der Region Hannover. „Es ist wichtig, dass Veränderungen bei den jungen Menschen schnell sichtbar werden und ihre Stimme ein Gewicht hat!“
Weitere Infos gibt es im Internet unter www.jub-rh.de.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.