Mit 1,93 Promlle auf dem Rad

Godshorn. Bei der Anfahrt zu einem polizeilichen Einsatz trafen Beamte am Freitag einen alkoholisierten Fahrradfahrer in der Straße "Am Moore" in Godshorn an.
Der 22-jährige Fahrradfahrer fuhr mit seinem Fahrrad in Schlangenlinien Bei der Kontrolle bestätigte sich die Alkoholisierung. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert
von 1,93 Promille. Der Beschuldigte wurde dem Polizeikommissariat zugeführt, und es wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen ergaben sich Anhaltspunkte, dass das Fahrrad des Beschuldigten entwendet worden sein könnte. Der Beschuldigte erbrachte  keinen Eigentumsnachweis für das Fahrrad. Das Fahrrad
wurde vorsorglich sichergestellt; ist der Polizei bisher jedoch nicht als
entwendet bekannt. Den Beschuldigten erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen
Trunkenheit im Verkehr sowie Verdacht des Diebstahls.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.