Diversität leben und lernen

Erklärt die Basics: Leon Dietrich.
  • Erklärt die Basics: Leon Dietrich.
  • hochgeladen von Oliver Krebs

Langenhagen. Der Präventionsrat der Stadt Langenhagen beitet am Donnerstag, 9. Juni, zwischen 10 udn 16 Uhr in Kooperation mit der VHS Langenhagen den Workshop „Diversität leben und lernen!“ an.
Dabei werden Fragen wie „Haben Sie sich schon einmal Gedanken über die unterschiedlichen Geschlechtsidentitäten, sexuellen Orientierungen, geschlechter-gerechte Sprache und vieles mehr gemacht?“ oder „Kennen Sie die Unterschiede und fühlen Sie sich in ihrer Arbeitswelt gesehen, verstanden und gut informiert?“ thematisiert. Denn Vielfalt ist ein bedeutender Teil der heutigen Gesellschaft. Alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, ethnischer Zugehörigkeit, Alter, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Behinderung, sollen die gleichen Chancen haben und miteinander einen respektvollen und wertschätzenden Umgang pflegen.
In der Schulung „Diversität leben und lernen!“ erklärt Leon Dietrich die Basics und die unterschiedlichen Begriffe zu diesem Thema, bringt die Teilnehmenden auf den aktuellen Wissensstand und nimmt sie mit auf eine interaktive Reise durch die Diversität.
Leon Dietrich arbeitet als hauptamtlicher Ansprechpartner für LSBTI (lesbisch, schwul, bisexuell, Transidentität, Intergeschlechtlichkeit) bei der Polizeidirektion Hannover und engagiert sich privat stark für die Sensibilisierung und Aufklärung zu den LGBTQ-Themen.
Dieser Workshop richtet sich an alle Neugierigen sowie beruflich Interessierten, unter anderem Beratungsteams, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Teilnahme ist entgeltfrei.
Fragen und Anmeldungen richten Interessierte an Justyna Scharlé, integration@langenhagen.de oder Annika Eskera, (0511).7307 9705, eskera@vhs-langenhagen.de

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.