Foto-Safari geht in den Endspurt

Die schönsten Motive in der Stadt werden gesucht.
  • Die schönsten Motive in der Stadt werden gesucht.
  • hochgeladen von Oliver Krebs

Langenhagen. Verwunschene Tore, stattliche Gebäude und grüne Oasen, in denen Kühe grasen oder Ameisen auf spielende Kinder warten: In der „Alten Mitte“ gibt es viele besondere Orte, die es bei der „Foto-Safari“ zu entdecken, bildlich festzuhalten und dann mit anderen zu teilen gilt. Doch aufgepasst! Der Wettbewerb, den verschiedene Akteure rund um die nördliche Walsroder Straße zum „Tag der Städtebauförderung“ am 14. Mai gestartet hatten, geht in den Endspurt. Noch bis zum 30. Juni können Fotos mit Impressionen aus dem Sanierungsgebiet „Kernstadt Nord / Walsroder Straße“ zur Foto-Safari beigesteuert werden.
„Es gibt bereits tolle Bilder, die richtig Lust auf eine Erkundungstour rund um die Walsroder Straße und den Bahnhof Pferdemarkt oder durch den Stadtpark machen“, berichtet Christen Söhlke, städtische Ansprechpartnerin für die Sanierungsgebiete. „Wir würden uns über weitere freuen, um in der geplanten Ausstellung im Nachgang der Foto-Safari möglichst viele Eindrücke aus der ‚Alten Mitte‘ zeigen zu können.“ Beisteuern lässt sich weiteres Bildmaterial übrigens ganz einfach, indem die Fotos unter www.langenhagen.de/fotosafari hochgeladen werden.
Zur Suche nach „Lieblings-Orten in der Alten Mitte“ hatten Gemeinwesenarbeit der Elisabeth-Gemeinde, Geschäftsstraßenmanagement und Stadt Langenhagen aufgerufen. Zusammen laden sie Menschen, die in der Alten Mitte leben, arbeiten oder diese besuchen, ein, kreativ zu werden, den Blick schweifen zu lassen, Begegnungsräume und Lieblingsorte auszumachen und diese mit andern zu teilen. Mit den Hashtags #altemitte und #verbunt bestehe zudem die Möglichkeit, sich in den sozialen Medien mit Gleichgesinnten auszutauschen.
Die besten Beiträge der Foto-Safari werden übrigens im August ausgestellt. Den Ort der Ausstellung und wann sie eröffnet wird, wird Anfang August bekannt gegeben.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.