Dritte Runde für Godshorner Kulturring-Open-Air

Für sie ist nach dem Sommer 2023 Schluss: Detlef Euscher, Vorsitzender des Kulturrings (rechts) und sein Stellvertreter Wolfgang Biewendt.
  • Für sie ist nach dem Sommer 2023 Schluss: Detlef Euscher, Vorsitzender des Kulturrings (rechts) und sein Stellvertreter Wolfgang Biewendt.
  • Foto: O. Krebs
  • hochgeladen von Oliver Krebs

Godshorn (ok). Aus der Not in Sachen Corona entstanden haben sie sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: Die Open-Air-Veranstaltungen des Kulturrings Godshorn im Biergarten der TSV-Gaststätte gehen in diesem Jahr in die dritte Runde. Alle Termine beginnen um 19 Uhr, Einlass ist eine Stunde vorher, der Preis liegt immer bei 20 Euro. Start ist am Freitag, 15. Juli mit seinem Programm "Entschleunigung - aber zack zack" von Johannes Flöck. Detlef Euscher, Vorsitzender des Kulturringes, freut sich, dass er in diesem Jahr Hochkaräter auf die Bühne holen konnte: Der bekannte Ingo Appelt ist beispielsweise am Sonnabend, 23. Juli, mit seiner Show "Der Staats-Trainer" am Spielplatzweg: Daphne de luxe kommt am Sonntag, 17. Juli, mit "Comedy in Hülle und Fülle" in den Westen Langenhagens, dann ist jede Menge Unterhaltung mit Comedy, Kabarett und Musik garantiert. "Einfach Compli-Katie" heißt es dann am Mittwoch, 20. Juli, mit Katie Freudenschuss. Gleich zweimal ist ein alter Bekannter beim Open Air dabei, aber mit einem ganz besonderen Format, das er in Godshorn als Special erstmals präsentiert. So treten Sascha Korf und Friends am Mittwoch, 27. Juli, in das Match als SC (Spontanclub) Godshorn gegen ein anderes Improvisationsensemble an. Es werden sechs Runden Games aus der Welt der Improvisationscomedy gespielt, das Publikum entscheidet. Das große Finale des diesjährigen Open-Airs im TSV-Biergarten bestreitet auch Sascha Korf mit "Best of MusikComedy". Vier Gäste mit vier Instrumenten kommen mit auf die Bühne, und Sascha Korf verspricht, dass lustig, witzig und vor allen Dingen sehr, sehr musikalisch seien. Die gute Nachricht: Auch für 2023 planen die Macher Detlef Euscher und Wolfgang Biewendt ein Sommer-Open-Air des Kulturringes. Es soll dann ihre Abschiedsvorstellung werden. Detlef Euscher: "Wir suchen dringend Nachfolger, die beim Kulturring in Godshorn mitarbeiten wollen." Wer Interesse hat, melde sich bitte unter der Telefonnummer (0511) 78 40 71.
Aber nicht nur unter freiem Himmel wird in diesem Kalenderjahr noch gespietl, sondern auch Indoor. So steht vor dem Sommer-Open-Air noch eine Veranstaltung an, die in der Kirche "Zum Guten Hirten" über die Bühne geht, weil das Dorfgemeinschaftshaus mit Flüchtllingen aus der Ukraine belegt ist. Werner Monsen kommt am Freitag, 8. April, mit "Abenteuer Urlaub" . Es gibt noch Restkarten. Der Eintritt liegt bei 20 Euro.Beginn ist hier um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Nach dem Sommerprogramm ist dann am Freitag, 16. September, ab 20 Uhr das "Kabarett Dresdner Keule" im Dorfgemeinschaftshaus. Preis auch hier 20 Euro für das Programm, das den Titel "Im Kühlschrank brennt noch Licht" trägt. Lioba Albus kommt am Donnerstag, 3. November, an den Spielplatz.Beginn auch hier um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Die Tickets kosten 20 Euro und die Show trägt den Namen "MIA - eine Weltmacht mit 3 Buchstaben". Mit einem musikalischen Leckerbissen beschließt der Kulturring Godshorn das  Jahr dann in der Adventszeit. Die Tenöre4You, deren Gastspiel wegen der Corona-Pandemie schon zweimal abgesagt werden musste, geben ihr Weihnachtskonzert am Donnerstag, 8. Dezember, ab 18 Uhr in der Kirche "Zum Guten Hirten". Einlass ist um 17 Uhr, die Karten kosten auch hier 20 Euro. Es gelten bei allen Veranstaltungen die jeweils aktuellen Corona-Regeln  und Tickets können schon jetzt unter www.kulturring-godshorn.de reserviert werden.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.