Ginseng, Kerzen und Andacht

Viele neue Erkenntnisse gab es für die Reisegruppe der Matthias-Claudius-Gemeinde.
  • Viele neue Erkenntnisse gab es für die Reisegruppe der Matthias-Claudius-Gemeinde.
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

Krähenwinkel. Bei der Matthias-Claudius-Gemeindefahrt wurde den Teilnehmern viel Programm geboten. Ziel des Ausflugs war der Südrand der Lüneburger Heide. Zunächst besuchte die Gruppe eine Gingseng-Farm. Dort wird seit 30 Jahren diese seit Jahrtausenden geschätzte Heilpflanze aus Korea sehr aufwendig angebaut. In einer Kerzenschnitzerei in Walsrode gab es kreative Kerzenkunst zu bestaunen. Schließlich ging es noch nach Dorfmark zur St. Martinskirche. Dort hielt Pastor Claus Venz eine Andacht. Anschließend stellte ein versierter Kirchenführer die Besonderheiten dieser Heidekirche vor, deren Ursprünge bis in das 13. Jahrhundert reichen.

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.