Laufen und spielen zugleich

Dirigent Harald Sandmann übergibt Schlagzeugerin Sandra Rietschel die fünf Kilogramm schwere Marschtrommel.
  • Dirigent Harald Sandmann übergibt Schlagzeugerin Sandra Rietschel die fünf Kilogramm schwere Marschtrommel.
  • Foto: O. Krebs
  • hochgeladen von Oliver Krebs

Langenhagen (ok). Es sieht einfacher aus, als es in Wirklichkeit ist. Wer auf der großen Marschtrommel musiziert, muss zugleich rhythmisch laufen und spielen können. Das Blasorchester Langenhagen ist das Orchester der Stadt und plant nach Aussage ihres Dirigenten Harald Sandmann, in Zukunft wieder beim Schützenausmarsch mit von der Partie zu sein. Seit den Zeiten Ernst Müllers sei das Orchester nicht mehr marschiert, habe sich hauptsächlich auf die Unterhaltungsmusik konzentriert. Jetzt hat Harald Sandmann die notwendigen Voraussetzungen geschaffen und aus eigenen Mitteln eine große Marschtrommel im Wert von etwa 500 Euro spendiert. Das sei schon ein ordentliches Instrument im oberen Bereich, denn Marschtrommeln gebe es in den Ausführungen von "Fiat bis Rolls-Royce". Das gute Stück wiegt etwa fünf Kilogramm, und der Gurtträger hat daran ganz schön schwer zu schleppen.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.