Mit Künstlern unterwegs

Das Klangobjekt wurde von Kindern und Jugendlichen im Kunstverein erstellt.
  • Das Klangobjekt wurde von Kindern und Jugendlichen im Kunstverein erstellt.
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

Langenhagen (gg). Eine Aktion für interessierte Kinder und Jugendliche gab es im Kunstverein: Zusammen mit Künstlerin Claudia Piepenbrock wurde ein mobiler Klangkörper gebaut, in dem Materialien aus verschiedenen Gründen verwendet wurden, nicht nur wegen ihrer Erscheinung oder der Möglichkeit, ein größeres Konstrukt zu bauen, sondern auch, weil sie interessante Klänge erzeugen könnten. Entsprechende Materialien wurden vom Kunstverein gestellt oder selbst mitgebracht. Mittels Paletten und Rädern entstand ein Objekt, das zum Abschluss der Aktion auf Langenhagens Straßen bei einem Umzug präsentiert wurde. Die Geräusche, die dabei zu hören waren, wurden als Soundaufnahme gespeichert.
Die Aktion im Kunstverein war offen für alle Altersgruppen. Rund 15 Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis zwölf Jahren nahmen teil. Noor Mertens, Leiterin des Kunstverein erklärt: „Noch bis zum 19. August wird im Kunstverein gedacht und gebaut, nächste Woche mit dem Künstlerduo Lotte Lindner und Till Steinbrenner.“ Interessierte sind willkommen. Wer mitmachen möchte, kommt zum Kunstverein, Walsroder Straße 91A.

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.