Sie setzen sich untentgeltlich für andere ein

Langenhagens Bürgermeister Mirko Heuer (links) und die stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck (rechts) freuen sich mit Roswitha Falkenberg (Zweite von links), Christiane Nöhren und Herbert Hotje über die Auszeichung und Wertschätzung
  • Langenhagens Bürgermeister Mirko Heuer (links) und die stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck (rechts) freuen sich mit Roswitha Falkenberg (Zweite von links), Christiane Nöhren und Herbert Hotje über die Auszeichung und Wertschätzung
  • Foto: Terzka
  • hochgeladen von Oliver Krebs

Langenhagen. Engagement im Sportverein, Jugend- und Seniorenarbeit, Unterstützung für Flüchtlinge, Einsatz im Hochwassergebiet und Kultur: Die Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren, sind vielfältig. Im Rahmen der Veranstaltung „Ehrenamt im Fokus“ bedanken sich Regionspräsident Steffen Krach und die stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck bei Männern und Frauen aus der gesamten Region Hannover, die sich unentgeltlich in ihrer Freizeit für andere einsetzen.
„Ich freue mich, dass es nach zwei Jahren Pause jetzt wieder die Möglichkeit gibt, diesen Menschen mit einer Feier im Regionshaus Danke zu sagen“, sagt Krach. „Ohne ehrenamtliches Engagement wäre unsere Gesellschaft weder in der Lage, Krisen zu meistern, noch Ungerechtigkeiten auszugleichen oder ein menschliches Miteinander so zu gestalten, wie wir es kennen. Ehrenamt ist eine unverzichtbare Grundlage für unser Zusammenleben. Ich bin daher voller Hochachtung für alle, die sich in ihrer Freizeit einem Ehrenamt widmen - ganz gleich in welchem Bereich.“ Aufgrund der zweijährigen Pause habe die Region entschieden, in diesem Jahr keine Auswahl zu treffen, sondern alle einzuladen, die von den Städten und Gemeinden, der Regionsversammlung oder von der Regionsverwaltung aufgrund ihres Engagements gemeldet wurden.
Die drei Geehrten aus Langenhagen:

• Roswitha Falkenberg engagiert sich seit 40 Jahren DRK Langenhagen und hat dort das Amt der zweiten Vorsitzenden. Zwölfmal im Jahr organisiert sie die Blutspendetermine in Langenhagen. Für Seniorinnen und Senioren gestaltet sie Nachmittage mit hausgebackener Torte und viele weitere Angeboten.

• Herbert Hotje engagiert sich seit über 40 Jahren in der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK). Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Finanzen und Verkehr. Für die FDP war Herbert Hotje jahrzehntelang im Rat der Stadt Langenhagen und von 2005 bis 2011 in der Regionsversammlung. Seit 50 Jahren übernimmt er zudem den Posten des Kassenführers des SC Langenhagen.

• Christiane Nöhren betreut seit mehr als 20 Jahren in der DLRG-Ortsgruppe Langenhagen die Wettkampfgruppe der Kinder und Jugendlichen auf Bezirks- und Landesebene sowie bei Freundschaftswettkämpfen. Zudem ist sie Ausbilderin im Bereich (Rettungs-)Schwimmen und bringt ihr Knowhow in den Wasserrettungsdienst mit ein.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.