Sie wollen oben angreifen

Julia und Martin Günaydin (rechts) sind Fans der KK-Reserve und greifen Gianluca Bossio (von links), Jannes Döpke, Antonio Oliveira, Philipp Porcher, Michael Schulz, Lukas Brüggemann, Karl Plinke und deren Teamlkollegen finanziell gern unter die Arme.
  • Julia und Martin Günaydin (rechts) sind Fans der KK-Reserve und greifen Gianluca Bossio (von links), Jannes Döpke, Antonio Oliveira, Philipp Porcher, Michael Schulz, Lukas Brüggemann, Karl Plinke und deren Teamlkollegen finanziell gern unter die Arme.
  • Foto: O. Krebs
  • hochgeladen von Oliver Krebs

Krähenwinkel (ok). Das Ziel ist für einen Fußball-Aufsteiger durchaus ambitioniert. "Wir wollen unter die Top vier kommen", sagt Trainer Antonio Oliveira, den alle nur "Figo" nennen. Er ist optimistisch mit der Zweiten Mannschaft des TSV KK eine gute Rolle in der Bezirksliga spielen zu können, weil der Kader im Wesentlichen zusammenbleibt. Dazu kommen noch fünf Spieler aus der A-Jugend hoch, weitere Neuzugänge stehen noch nicht fest. Saisonstart ist mit dem Pokal am ersten Augustwochenende, Trainingsstart am 4. Juli. Ende Juli steht noch ein Trainingslage in Bad Driburg auf dem Programm. Und im Juli ist auch Porta-Pokal in einem gemischen Team zusammen mit der Ersten. Jetzt geht es aber erst einmal auf Mannsdhaftsfahrt nach Mallorca. "Die richtige Mischung aus Disziplin, Spaß und Leistungsbereitschaft macht's", sagt Figo, der sich genauso wie sein neuer Co-Trainer Jannes Döpke auf die Herausforderungen der neuen Saison freut. Einen Zuschuss für die Mannschaftskasse hat jetzt die Familie Julia und Martin Günaydin überreicht, die das Dorfgemeinschaftshaus in Krähenwinkel betreibt: Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen: Martin Günaydin hatte diese Finanzspritze beim Mannschaftabend zu Jahresbeginn zugesagt, sollte sie tatsächlich aufsteigen. So ist es dann gekommen, und die Krähen spielen mit der Reserve nur noch eine Liga tiefer als die Erste Herren des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.