Zuschüsse sicherstellen

Langenhagen. „Die Ehrenamtlichen in Langenhagen brauchen dringend mehr finanzielle Sicherheit für ihr Engagement“, sagt der Fraktionsvorsitzende der CDU, Domenic Veltrup. Der 49 jährige ist selbst Vorsitzender eines Langenhagener Sportvereins und weiß genau, wie unglücklich es ist wenn ein Verein monatelang auf einen Zuschuss warten muss.
Das muss sich nach Meinung der Christdemokraten schnell ändern: Die Auszahlung von Zuschüssen an Vereine und Verbände soll ab jetzt unabhängig von der Beschlussfassung zur Haushaltssatzung vertraglich zu Beginn eines Kalenderjahres sichergestellt werden. „Ziel ist es, die Zuschüsse an die Ehrenamtlichen mit verbindlichen Auszahlungsterminen unabhängig von der Dauer politischer Haushaltsdebatten zu ermöglichen,“ erklärt die Parteivorsitzende Jessica Golatka. „Der Frust der Ehrenamtlichen ist sehr gut verständlich, und da möchten wir diesen Menschen jetzt ganz klar den Rücken stärken.“
„Gerade in Zeiten eines negativen Ergebnishaushaltes sind Diskussionen und Nachfragen zum Haushalt erforderlich,“ ordnet Veltrup weiter ein. „ Aber diese Diskussionen sollen nicht zu Lasten der Verbände und Vereine gehen, sofern deren Förderung unstrittig ist.“ Die CDU möchte daher prüfen lassen inwieweit die Möglichkeit besteht, Förderungen von Verbänden und Vereinen unabhängig vom Beschluss zum Haushalt zu ermöglichen.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.