Blaues Wunder holte den Cup

Mit feiner Technik ging es auf den Kleinfeldern zur Sache.
2Bilder
  • Mit feiner Technik ging es auf den Kleinfeldern zur Sache.
  • Foto: O. Krebs
  • hochgeladen von Oliver Krebs

(ok). Als es um die vorderen Platzierungen ging, waren sie nicht mehr mit von der Partie. Aber die E-Junioren von Sparta Langenhagen und ihre Eltern hatten sich nicht nur deshalb als gute Gastgeber erwiesen, sondern am Pfingstsonntag insgesamt ein tolles Turnier auf die Beine gestellt. Für Sparta war im Viertelfinale Schluss; mit 0:4 unterlagen die Gelb-Schwarzen dem späteren Finalteilnehmer Hannover 74. Das Turnier gewannen dann aber letztendlich die jungen Kicker von Blaues Wunder souverän mit 5:1. Im Spiel um Platz drei verlor Eintracht mit 0:3 gegen Niederwöhren.

Mit feiner Technik ging es auf den Kleinfeldern zur Sache.
Das Organisationsteam leistete ganze Arbeit:Trainer Ismet Haci (hinten von links), Soz Jamal Nadir, Natalia Glomp, Bianca Hilmer-Rettig, Shorch Arif und Botsn Jamal Nadir; Esma Sima (vorn von links), Irina Dahm und Melanie Dino.
Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.