Platz eins für Fabio Fischer

Bei der Norddeutschen Meisterschaft gab es Gold für den Godshorner Fabio Fischer und Bronze für die Wedemärkerin Frederike Berning.
2Bilder
  • Bei der Norddeutschen Meisterschaft gab es Gold für den Godshorner Fabio Fischer und Bronze für die Wedemärkerin Frederike Berning.
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

Am Olympiastützpunkt Hannover fanden die diesjährigen Norddeutschen-Meisterschaften im Judo statt. Die beiden, erst im jüngsten Jahrgang ihrer Altersklasse startenden und für den Ausrichterverein, das Judo-Team Hannover an den Start gegangenen Judoka aus der Region, konnten sich als Youngster einen Podestplatz erkämpfen.
Im ersten Abschnitt begannen die U21er Männer mit ihren Kämpfen. In der Gewichtsklasse bis 66 Kilo trat Fabio Fischer aus Godshorn an. Nach einem Freilos kämpfte er sich in drei weiteren Blitzsiegen auf Platz eins. Ebenso, wie seine Schwester Fiona, die letzte Woche den Titel in der U15 erreichte, kann er sich nun Norddeutscher Meister nennen. Darüber hinaus hat er sich für die Deutschen U21 Meisterschaften am 10. März in Frankfurt (Oder) qualifiziert.
Der zweite Tagesabschnitt war den Kämpfen der U18 Frauen gewidmet. Die aus der Wedemark stammende Frederike Berning kämpfte sich im Limit bis 52 Kilo, dabei vor heimischer Kulisse ebenfalls in die vorderen Ränge. Mit nur einer Niederlage konnte sie stolz die Bronzemedaille entgegen nehmen. Auch sie hat sich damit für die Deutschen U18 Meisterschaften qualifiziert, die am 4. März in Herne stattfinden werden.

Bei der Norddeutschen Meisterschaft gab es Gold für den Godshorner Fabio Fischer und Bronze für die Wedemärkerin Frederike Berning.
Fabio Fischer erkämpfte sich die Führung souverän.
Autor:

Gabriele Gosewisch aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.