SCL erkämpft 0:0 gegen japanisches Nationalteam

Sowohl Hannover 96 als auch die japanischen Kicker zeigten technisch anspruchsvollen Fußball.
  • Sowohl Hannover 96 als auch die japanischen Kicker zeigten technisch anspruchsvollen Fußball.
  • Foto: O. Krebs
  • hochgeladen von Oliver Krebs

(ok). Dirk Böker, Spartenleiter bei den Fußballern des SC Langenhagen, ist zufrieden. Seine U 19 hat gegen einen taktisch gut eingestellten Gegner gut mithalten können. Und der Kontrahent war kein Geringerer als die U18-Nationalmannschaft Japans. 0:0 lautete das Endergebnis gegen die Kicker aus Nippon. Die Gäste aus Fernost sind gerade auf Deutschlandtournee, waren zum Beispiel auch in Dortmund und in Wolfsburg. Vor dem Spiel gegen den SCL gab es in zweimal 40 Minuten ein 0:1 gegen die U 17 von Hannover 96. Torschütze: der Langenhagener Tristan Schmidt. In der ersten Halbzeit stand übrigens Marc Lehnhoff, der ebenfalls aus Langenhagen stammt, im Tor der jungen Roten. 96-Trainer Steve Cherundolo war nach Auskunft Bökers mit den äußeren Rahmenbedingungen sehr zufrieden. Alles habe gut geklappt, zumal die Anfrage nach den Testspiel sehr kurzfristig am Nachmittag des Spieltages erfolgt sei.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.