61 Jahre als Wanderfachwart

Der Blau-Gelb-Vorstand: Uwe Kramer (oben von links), Sigrid Tast, Klaus Tast, Janine Köbe, unten von links: Wiebke Rodieck, Dirk Nielen, Philipp Ulke, Hendrik Eggers
  • Der Blau-Gelb-Vorstand: Uwe Kramer (oben von links), Sigrid Tast, Klaus Tast, Janine Köbe, unten von links: Wiebke Rodieck, Dirk Nielen, Philipp Ulke, Hendrik Eggers
  • Foto: W. Euhus
  • hochgeladen von Oliver Krebs

RC Blau-Gelb Langenhagen. Obwohl sich die Radsportler nicht über den Schnee am 1. April freuten, waren sie doch froh, wieder ihre Mitgliederversammlung in Angriff nehmen zu können. Und der Clubraum war gut gefüllt, schließlich kam man nach längerer Zeit wieder zusammen, weil die in Radsportvereinen übliche Freitagsversammlungen Corona-bedingt schon seit längerer Zeit ausgefallen waren.
Trotz dieser Erschwernisselegte der Vorsitzende Klaus Tast einen positiven Bericht vor.  Die Radsportler gewannen mehrere Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene. Ergebnishöhepunkt war der Gewinn der Bahnweltmeisterschaft in Ägypten durch den Juniorenfahrer Jasper Schröder in der Mannschaftsverfolgung und seiner Silbermedaille in der Einerverfolgung. Ein weiterer Höhepunkt war die fünfte Deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren in Kaltenweide und eine Radtourenfahrt (RTF) mit großen Teilnehmerzahlen. Sie war die einzige in Norddeutschland, alle anderen fielen wegen Corona aus. Aber auch der allgemeine Geschäftsbetrieb des Radsportvereins sei positiv verlaufen, wie die Fachwarte berichteten. Die Mitgliederzahl ist leicht gestiegen.
Für die 50-jährige Mitgliedschaft wurde der Radballspieler Jörg Strohschänk geehrt, für 25 Jahre Dirk Janda sowie Sigrid und Klaus Tast. Eine besondere Ehrung erhielt Günter Hansen, der 61 Jahre als Wanderfachwart aktiv war.
Die Neuwahlen ergaben wenig Veränderungen. Die Vorstandsmitglieder: erster Vorsitzender Klaus Tast, zweiter Vorsitzender Hendrik Eggers, Schatzmeister Dirk Nielen, Schriftführerin Wiebke Rodieck, Sportlicher Leiter Rennsport/Pressewart Philipp Ulke, Sozialwartin Sigrid Tast, RTF-Fachwart Uwe Kramer, Fachwart Wandersport Bernd Bornewasser und Jugendwartin Janine Köbe. Als Trainer fungiert weiterhin Marcin Latussek.
Trotz der Corona-Pandemie  hoffen die Radsportler, dass in der Saison 2022 möglichst viele Radrennen möglich sind.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.