Mit leichtem Lächeln und leuchtenden Augen

Die "Happy Kids" beim Musizieren.
2Bilder
  • Die "Happy Kids" beim Musizieren.
  • hochgeladen von Oliver Krebs

Langenhagener Akkordeonfreunde. Musizieren ist eines der schönsten Hobbys überhaupt. Gemeinsam musizieren ist eine Steigerung dieses Gefühls. Doch das Salz in der Suppe sind musizierende Kinder. Konzentriert, aber mit einem leichten Lächeln und leuchtenden Augen sitzen sie auf ihren Stühlen, während die Füße in der Luft baumeln und die kleinen Finger über die Tastatur ihres Akkordeons gleiten. Genau aus diesem Grund möchten die Langenhagener Akkordeonfreunde ihre jahrelange, erfolgreiche Jugendarbeit schwerpunktmäßig fortsetzen. Die Erfolge der letzten Jahre haben uns dazu angespornt.
Doch wir wollen den Kindern nicht nur Noten lesen und die Handhabung mit Instrument beibringen, sondern den Kindern auch ein Wir-Gefühl und den Spaß in der Gruppe vermitteln. Deshalb bleibt es bei uns nicht nur beim gemeinsamen musikalischen Erleben, sondern wird in aktiven Wochenendfreizeiten und Konzertreisen mit Spiel und Spaß fortgesetzt.
Wir beginnen mit der musikalischen Früherziehung (MFE). Hier können Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren gemeinsam mit der musikalisch ausgebildeten Erzieherin Dunja Wagner beim spielerischen Erlernen von Liedern, Sing- und Bewegungsspielen die Freude an der Musik erleben. Die Kinder können auf eine musikalische Reise mitkommen und dabei die Möglichkeiten des Einsatzes von musikbegleitenden Instrumenten entdecken!
Gut vorbereitet können sie dann zunächst im Einzel- oder Gruppenunterricht an der Melodica, einer leichteren Vorstufe zum Akkordeon, mit der diplomierten Musiklehrerin Olga Debrere erste Erkenntnisse am Instrument erlernen. Anschließend können die Eltern vom Verein für ihre Kinder kleine Akkordeons gegen ein kleines Entgelt leihen, damit sie nicht gleich ein Instrument kaufen müssen.
Der dann folgende Schritt zur Aufnahme in das bestehende Kinderorchester „Happy Kids“ ist dann nur noch eine Frage der Zeit. Im weiteren Lernverlauf können dann Eltern und Kinder mitentscheiden, ob das Orchester weiterhin hobbymäßig musiziert oder aber nach höherem strebt und wie das letzte Kinderorchester am weltweit größten Wertungsspiel in Innsbruck mit großem Erfolg teilnimmt.
Die musikalischen Früherziehung findet bei uns Donnerstagnachmittag und der der Orchesterunterricht für die „Happy Kids“ am Mittwochnachmittag statt. In beiden Gruppen sind derzeit noch Plätze frei.
Wer Interesse oder noch Fragen hat, wende sich bitte an die erste Vorsitzende unter der Telefonnummer (0511) 73 15 32 oder Mail an Laf74@web.de.Weitere Informationen über den Verein auch unter www.langenhagener-akkordeonfreunde.de
Zu Hören sind die Langenhagener Akkordeonfreunde das nächste Mal am 7. Mai ab 15 Uhr, beim großen Jahreskonzert in der Aula des Schulzentrums.

Die "Happy Kids" beim Musizieren.
Auf musikalische Früherziehung wird viel Wert gelegt.
Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.