AWO beim "König der Löwen"

In Bispingen legte die Reisegruppe eine Pause ein.
  • In Bispingen legte die Reisegruppe eine Pause ein.
  • hochgeladen von Oliver Krebs

AWO Engelbostel-Schulenburg. Die AWO Engelbostel-Schulenburg ist am Muttertag nach Hamburg gefahren. Für die Teilnehmenden standen drei Musicals zur Auswahl an. Die meisten haben sich für den König der Löwen angemeldet, dann folgte die Eiskönigin und Tina Turner.
Pünktlich wie immer ging es in Engelbostel an der Kreuzwippe los und alle anderen stiegen an die bekannten Haltestellen dazu. Die erste Rast gab es dann kurz vor Hamburg. In Hamburg ging es durch die HafenCity zuerst zu den Landungsbrücken und die Gäste, die den König der Löwen gebucht hatten konnten aussteigen. Dann ging es weiter zur Reeperbahn und zu Tina Turner. Im Anschluss wurden die Gäste für die Eiskönigin zu den Landungsbrücken gebracht.
Das war alles sehr gut organisiert und ebenso das Eisammeln nach den Vorstellungen.
Im Bus ging es dann weiter nach Bispingen, wo ein Schlemmer-Buffet wartete. Aber neben dem Essen gab es auch einen munteren Austausch über die einzelnen Musicals – und alle waren begeistert.
Müde und zufrieden ging es dann wieder zurück nach Schulenburg und Engelbostel.

Autor:

Oliver Krebs aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.