Infos zum "Weißen Ring"

Hans-Joachim Krüger dankte Manfred Henze für den Vortrag über die Opferhilfe.
  • Hans-Joachim Krüger dankte Manfred Henze für den Vortrag über die Opferhilfe.
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

SoVD Krähenwinkel-Kaltenweide. 90 Teilnehmer waren beim SoVD-Matjesessen im Dorfgemeinschaftshaus. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans-Joachim Krüger folgte ein Themenvortrag von Manfred Henze, der über den „Weißen Ring“ informierte. Der „Weißer Ring“ ist eine in mehreren Ländern Europas tätige, jeweils eigenständige Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer und ihre Familien. Zu den Hilfsmöglichkeiten zählen unter anderem menschlicher Beistand und persönliche Betreuung, Begleitung zu Terminen bei Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht, Gewährung von Rechtsschutz sowie finanzielle Unterstützung von tatbedingten Notlagen. Der Abend wurde abgerundet durch eine Bildershow von allen Veranstaltungen und Reisen des SoVD-Ortsverbands im laufenden Jahr. Für den SoVD-Ortsverband fasst Sprecher Siegfried Wandelt zusammen: "Es war wieder für alle ein schöne Veranstaltung."

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Langenhagen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.