17.000 Euro Schaden

Langenhagen. Ein 32-jähriger Langenhagener kam nach Aussage der Polizei am Sonntag gegen 1 Uhr an Waldroder Straße und Hagenhof von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem VW Golf gegen zwei dort geparkte Autos. Hierbei handelte es sich um einen Skoda sowie einen Renault. Der Verursacher ließ seinen Wagen zurück und entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle, kehrte bei der Unfallaufnahme jedoch wieder zurück. Bei ihm stellten die Beamten Atemalkoholgeruch festg. Ein Test ergab einen Wert von 2,64 Promille.
Der entstandene Gesamtschaden an den drei Fahrzeugen wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheines des Mannes. Ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr sowie Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.