18 statt acht Millionen Euro

Langenhagen (ok). Das war keine freudige Überraschung für die Ratsmitglieder: Sollte Sanierung und Umbau der Hermann-Löns-Schule erst acht Millionen Euro und dann 8,7 Millionen Euro kosten, waren es kurz vor Weihnachten schon 18 Millionen Euro. Wie das? Stadtbaurat Carsten Hettwer, der von der Entwicklung – das ganze Projekt läuft schon seit 2015 – selbst überrascht ist, spricht vom Fluch der ersten Zahl in Sachen Nutzfläche. Die Zahl damals sei falsch gewesen. In Zukunft werde er die Zahlen erst nach einem Vorentwurf, nicht schon nach einer Machbarkeitsstudie veröffentlichen.