2,46 Promille

Langenhagen. Bei ihrer Streifentätigkeit fiel den Beamten des Polizeikommissariats Langenhagens ein grüner Suzuki mit einer unsicheren Fahrweise auf. Im weiteren Verlauf wurden starke Ausfallerscheinungen wie unbegründetes und abruptes Bremsen sowie Fahren auf der Gegenfahrbahn festgestellt. Ein 53-jährigen Fahrzeugführer hatte bei einer freiwillig gemessenen Atemalkoholkonzentration einen Wert von 2,46 Promille. Der Fahrzeugführer musste die Beamten für eine Blutprobenentnahme mit auf die Wache begleiten. Dort wurde zudem der lettische EU-Führerschein des 53-Jährigen beschlagnahmt.