2,65 Promille getankt

Langenhagen. Ein vorbeifahrender Zeuge beobachtete, wie ein 47-jähriger Langenhagener am Mittwoch gegen 21.30 Uhr an der Ziegeleistraße mit seinem Fahrrad stürzte. Trotz des Sturzes verletzte sich dieser nicht. Die anschließend eingesetzten Polizeibeamten erkannten, dass der Radfahrer erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,65 Promille. Es wurde eine Blutentnahme entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen.