30.000 Euro Sachschaden

Langenhagen (ok). Der Fahrer des Linienbusses hat schlicht geschlafen, als er am Freitag gegen 19 Uhr die Straßenbahnschienen an der Haltestelle Zentrum überfahren hat. Der 36-Jährige achtete nicht auf die Straßenbahn der Linie 1, die aus Richtung Endhaltestelle Theodor-Heuss-Straße in Richtung Langenforther Platz unterwegs war. Trotz einer Vollbremsung und akustischer Warnungen war der Crash unvermeidbar. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro; der Fahrer des Busses wurde leicht an der Hand verletzt, er war glücklicherweise allein unterwegs. Fahrgäste der Straßenbahn kamen nicht zu Schaden.