Älterer Frau 100 Euro gestohlen

Trickdiebe in der Stadt unterwegs

Langenhagen. Die Polizei Langenhagen fahndet nach zwei jugendlichen Mädchen, die am Donnerstag gegen 12 Uhr eine 79-jährige Frau bestohlen haben. Die Mädchen erbeuteten dabei rund 100 Euro. Angaben der Rentnerin zufolge sei sie von den beiden Mädchen auf dem Parkplatz am Einkaufszentrum Elisabetharkaden angesprochen worden, als sie schon in ihrem Auto saß. Die beiden Jugendlichen gaben an, für ein Taubstummenheim zu sammeln. Nachdem die alte Dame den Mädchen aus ihrer Geldbörse fünf Euro gegeben hatte, forderten diese sie auf, sich in eine Spendenliste einzutragen. Die alte Frau legte nun ihre Geldbörse auf den Beifahrersitz und trug sich in die Liste ein. Diesen Augenblick müssen die Mädchen genutzt haben, um die Geldscheine aus der Börse zu entwendeten. Erst Stunden später stellte die Rentnerin zu Hause fest, dass sie bestohlen worden war.
Sie kann die Mädchen wie folgt beschreiben: Ein Mädchen soll etwa zwölf bis 13 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß sein, schlank mit langen schwarzen Haaren und dunklen Augen sowie dunkler Bekleidung.
Die andere ist etwa 15 Jahre alt, etwas größer als die andere, ebenfalls schlank mit dunklen langen Haaren. Beide sind vermutlich Ost- oder Südosteuropäer. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-4215.