Alkohol am Steuer

Langenhagen. Ein 49-jähriger Langenhagener fuhr am Mittwochvormittag um 8.55 Uhr an der Konrad-Adenauer-Straße mit seinem Lkw rückwärts gegen einen Absperrpfosten. Am Lkw und am Pfosten entstand geringfügiger Sachschaden. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde Atemalkohol bei dem Fahrzeugführer festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 0,3 Promille. Da es zudem Anzeichen für eine Betäubungsmittelbeeinflussung gab, wurde in der Dienststelle des PK Langenhagen bei dem Beschuldigten eine Blutprobenentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.