An Krankheit gestorben

Kaltenweide (ok). Die 52-Jährige, die in der vergangenen Woche tot in einem Graben in Kaltenweide gefunden worden ist (das ECHO berichtete), ist vermutlich an einer Krankheit gestorben. Das habe die Obduktion ergeben. Ein Fremdverschulden war schon vorher ausgeschlossen worden.