Angriff im Testzentrum

Langenhagen. Eine aus der Türkei ankommende vier bis fünf Mann starke Personengruppe weigerte sicham Freitag letzter Woche um 21.10 Uhr nach Aufforderung durch einen Mitarbeiter des dort von den Betreibern eingesetzten Sicherheitsdienstes, den Ausgangsbereich des Corona-Testzentrum am Flughafen-Terminal C frei zu machen. Darüber kam zu Streitigkeiten und im weiteren Verlauf zu einer körperlichen Auseinandersetzung zum Nachteil des Mitarbeiters durch Schubsen und Schläge gegen den Kopf. Kollegen kamen dem Mitarbeiter zu Hilfe und trennte die Gruppe vom Opfer. Die Personengruppe entfernte sich anschießend.