Auffällig

Langenhagen. Ein 21-jähriger Mann aus Langenhagen führte am Freitag gegen 19 Uhr am Riedweg wiederholt einen Skoda, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ferner zeigte die Person während der Verkehrskontrolle körperliche und neurologische Auffälligkeiten, so dass durch die kontrollierenden Beamten der Verdacht entstand, dass die Person Drogen konsumiert habe. Ein Urintest lehnte der Mann ab, so dass auf der Wache des Polizeikommissariats Langenhagen Blut entnommen wurde. Dem Mann wurde die Weiterfahrt bis auf Weiteres untersagt. Mit einem Ergebnis der Blutuntersuchung ist in etwa 14 Tagen zu rechnen.