Ausstellung in der Galerie Depelmann

Vexierbilder aus Konstruktion und Erkenntnis

Langenhagen. Noch bis zum 4. Mai ist die Ausstellung mit Werken von Katharina Lichtenscheidt in der Galeriie Depelmann an der Walsroder Straße 305 zu sehen.
Die Malerei der Künstlerin Katahrina Lichtenscheid spielt sowohl mit Sehgewohnheiten und Erwartungen, als auch mit Wechsel von Gegenständlichem und Abstraktem. Die Farbe dominiert in ihren Werken, die Form ergibt soch aus vielerlei Farbfeldern, aus begonnenen Linien, die unvermittelt enden, zudem aus farblichen Überblendungen sowie Überschneidungen. Strukturen und Farbflächen sowie eine Transparenz bei gleichzeitiger innerer Dynamik kennzeichnen diese Werke, die aus der eigenen Spannung ein Vexierspiel aus Erkennen und Eingebildetem machen.
Weitere Infos gibt es bei der Galerie Depelmann, Walsroder Straße 305 in Langenhagen oder unter www.depelmann.de.