Auto angezündet

Langenhagen. In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag haben Unbekannte einen Renault auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt an der Straße Am Pferdemarkt in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf einen weiteren PKW über. Die Polizei sucht Zeugen.
Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 36-jähriger Anwohner einen lauten Knall gehört, bei seiner anschließenden Nachschau den brennenden Renault Megane Scenic auf dem Werkstattgelände bemerkt und zwei dunkel gekleidete Personen über den Hof in Richtung Flughafenstraße weglaufen sehen. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr stand der unter einem Vordach abgestellte PKW sowie ein unmittelbar dahinter geparkter VW Polo in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte die Flammen, durch die beide Fahrzeuge völlig zerstört wurden, schnell löschen. Die Ermittler gehen von vorsätzlicher Brandstiftung als Ursache für das Feuer aus. Die Schadenshöhe steht derzeit nicht fest.
Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der
Telefonnummer (0511) 109 55 55 entgegen.