Autodieb geschnappt

Langenhagen. Ein Skoda Octavia mit ursprünglich deutschen Kennzeichen ist am Dienstagmorgen gegen 4.55 Uhr auf der BAB 15 im Bereich Cottbus von Polizeibeamten kontrolliert worden. An dem Fahrzeug befanden sich bereits polnische Kennzeichen. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass das Fahrertürschloss und das Zündschloss komplett gewaltsam herausgezogen worden waren. Im Fußraum vor dem Fahrersitz lagen Teile des Zündschlosses. Der 20-jährige Fahrer aus Polen konnte weder einen polnischen Fahrzeugschein für die am PKW angebrachten polnischen Kennzeichen noch einen deutschen Fahrzeugschein für das auf der grünen Umweltplakette vermerkte deutsche Kennzeichen vorlegen. Weitere Ermittlungen, unter anderem die Überprüfung der Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) ergaben, dass das Fahrzeug am Montagabend ab etwa 19 Uhr vom Gelände eines Langenhagener Autohauses entwendet worden war. Das Fahrzeug war dort ordnungsgemäß verschlossen abgestellt worden.