Autos geknackt

Langenhagen. Gleich zwei Fahrzeuge sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag nicht weit voneinander entfernt aufgebrochen worden. In beiden Fällen wurden die fest eingebauten Navigationsgeräte entwendet. Der Gesamtschaden dürfte sich auf 3.000 bis 4.000 Euro belaufen. In einem Fall wurde ein VW Touran an der Straße Brennenhorst vermutlich durch Manipulation des Schlosses der Fahrertür gewaltsam geöffnet und das Navigationsgerät vermutlich fachmännisch ausgebaut. In dem anderen Fall wurde ein ordnungsgemäß gesicherter VW Passat an der Horner Straße auf bisher unbekannte Art und Weise geöffnet. Auch in diesem Fall wurde das Navigationsgerät vermutlich fachmännisch ausgebaut.