Autos geknackt

Langenhagen. Zwei nur kurzfristig abgestellte Fahrzeuge sind am Montag zwischen 14 Uhr und 16 Uhr im Stadtgebiet von Langenhagen aufgebrochen worden. Entwendet wurden eine Handtasche mit einem Handy und zwei Ladekabeln sowie zwei leere Kunstledertaschen. Im ersten Fall meldete sich gegen 15 Uhr die 25-jährige Fahrerin eines PKW Opel Vectra. Eigenen Angaben zufolge habe sie ihren Wagen am Montag gegen 14.20 Uhr auf dem Parkplatz am Silbersee ordnungsgemäß verschlossen abgestellt und ihre Handtasche auf dem Beifahrersitz zurückgelassen. Als sie gegen 15 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass die Beifahrerscheibe eingeschlagen worden war und ihre Handtasche fehlte.
Gegen 16 Uhr meldete sich schließlich der 59-jähriger Fahrer eines Opel Vectra, der seinen Wagen gegen 14.15 und 15.40 Uhr auf einem Forstweg an der Kananoher Straße unweit der Resser Straße ordnungsgemäß gesichert abgestellt hatte.
Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er ebenfalls eine eingeschlagene Scheibe an der Beifahrerseite fest. Entwendet wurde eigenen Angabe zufolge zwei leere Kunstledertaschen, die er auf dem Rücksitz abgelegt hatte.