Bahnbrechend

Vortrag zum Lärmaktionsplan plätscherte so dahin

Kaltenweide (ok). Der Vortrag zum Lärmaktionsplan plätscherte im Kaltenweider Ortsrat so dahin, als Ortsratsmitglied Andreas Eilers eine bahnbrechende Idee hatte. Selbst wenn die Flugzeuge leiser würden, dürfe nicht näher an den verrringerten Korridor herangebaut werden. Denn ohne eine gewisse Pufferzone bleibe das Problem und die Beeinträchtigungen bestehen. Ein Vorschlag, auf den der Experte wohl selbst nicht gekommen wäre. Überhaupt hatte er nicht so viele Handlungsempfehlungen für die Kaltenweider. Bis auf drei Punkte an Wagenzeller Straße, Kiebitzkrug und Autobahn sei in Sachen Lärm quasi alles gut. Der Kaltenweider Ortsrat in seiner jüngsten Sitzung aber noch kleinere Maßnahmen wie eine klappernde Fluchttür und Lückenschluss bei passivem Schallschutz aufzunehmen.