Bei Sturz schwer verletzt

Engelbostel. Ein elf Jahre alter Radsportler ist am Dienstag gegen 16.50 Uhr mit seinem Rennrad an der Straße Krummer Kamp in Engelbostel gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der Schüler kam mit einem
Rettungshubschrauber in eine Klinik. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Radsportler mit seiner Trainingsgruppe – bestehend aus etwa zehn Kindern und Jugendlichen und einem Betreuer – auf der Straße Krummer Kamp in Richtung
Hannoversche Straße unterwegs gewesen. Etwa in Höhe der Straße Im
Winkel wollte der als letzter fahrende Elfährige an einem geparkten
VW vorbeifahren, verlor dabei die Kontrolle über sein Rennrad und
stürzte auf die Straße. Der Schüler zog sich, trotz getragenen
Radhelms, schwere Kopfverletzungen zu und kam mit einem
Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in eine Klinik.