Betäubungsmitttel

Langenhagen. Bei einer Fahrzeugkontrolle räumt ein 32-jähriger Autofahrer aus Langenhagen am Sonnabend gegen 16.55 Uhr auf der Walsroder Straße ein, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stünde. Auf der Wache wurde ihm daraufhin auf freiwilliger Basis eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde zunächst untersagt