Beteiligung bei Bodenaufbereitung

Langenhagen (ok). Die Bodenaufbereitungsanlage soll kommen, allerdings soll es vorher eine breite Öffentlichkeitsbeteiligung mit einem Bebauungsplanverfahren geben. Das hat jetzt der Verwaltungsausschuss beschlossen. Gerechnet wird mit etwa 35 Lstern am Tag. 100.000 Tonnen Material soll in der Bodenaufbereitungsanlage pro Jahr umgesetzt werden, 13.000 Tonnen fasst das Lager. Darüber hinaus hat der Rat der Stadt Langenhagen unter anderem beschlossen, dass die Hermann-Löns-Schule zum nächsten Schuljahr Offene Ganztagsschule wird. Der Modellförderung "Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement ist zugestimmt, der Antrag der Grünen auf verlässliche Schneeräumung auf Radwegen dagegen abgelehnt worden. Ein etwa 24.000 Quadratmeter großes Grundstück an der Leibnizstraße ist als zusätzliches Regenrückhaltebecken erworben worden.