Beten für den Frieden

Langenhagen. Der Krieg in der Ukraine hat bei vielen Menschen in Deutschland eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst, Sorgen, Kummer und Ängste treiben auch bei uns viele Menschen um.In der Emmauskirche finden aus diesem Anlass jeden Freitag um 18 Uhr kurze, öffentliche Friedensandachten statt. Bei den Treffen gibt es auch viel Gelegenheit zu lautem und leisem Gebet. Der regelmäßige Termin ist vorerst bis einschließlich 8. April geplant. Begleitet werden die Gebete abwechselnd von Gabriele Hahn-Hartwig, Horst Hartwig, Sabine Behrens und Frank Foerster.