Betrügern auf der Spur

Diakonie und Polizei informieren Senioren

Langenhagen. Immer häufiger wird in den Medien gerade in der Corona-Pandemie von Trickbetrug am Telefon berichtet. Beliebte Opfer sind dabei die Einsamen und Älteren in der Bevölkerung. Die Ehrenamtlichen vom Projekt Helfende Hände/ Diakonie Hannover-Land wollen gemeinsam mit Polizeihauptkommissar Uwe Bollbach ein Zeichen dagegensetzen. Die Koordinatorin und Kirchenkreissozialarbeiterin Jessica Kind zeigt sich überzeugt: „Nur wenn wir im Austausch sind und im Gespräch bleiben, können wir andere und uns selbst vor Betrug schützen. Gerade in dieser Zeit, in der auch wir den Kontakt zu Senior*innen am Telefon suchen und anbieten, ist es wichtig für Sicherheit zu sorgen.“ Alle Interessierten sind herzlich zum online Abend am Mittwoch, 7. April, um 18.30 Uhr eingeladen. Einen Link erhalten Interessierte nach Anmeldung bis zum 6. April unter jessica.kind@evlka.de.