Brennendes Sofa

Sechs Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Godshorn. Zu einem gemeldeten Zimmerbrand rückte die Ortsfeuerwehr Godshorn am vergangenen Sonnabend am Vormittag aus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatten alle Bewohner das Mehrfamilienhaus am Kielenkamp bereits verlassen. Ein Atemschutztrupp konnte den Brand im Wohnzimmer einer Ein-Zimmerwohnung lokalisieren. Mit etwa 100 Litern Wasser wurde das Feuer, es brannten Teile eines Sofas, gelöscht. Ein weiterer Atemschutztrupp durchsuchte alle weiteren Wohnungen nach eventuellen Personen. Die gesamte Wohnung ist durch den Brandrauch stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Insgesamt sechs Personen, darunter ein zehn Monate alter Säugling, wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Kriminaldauerdienst hat die Brandursachenermittlung eingeleitet. Insgesamt waren seitens der Feuerwehr 22 Einsatzkräfte, unter der Leitung vom stellvertretenden Ortsbrandmeister Detlef Hildebrandt, mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Ebenfalls im Einsatz waren drei Rettungswagen und die Polizei.