Bruchgefährdete Pappeln

Stadt pflanzt sechs neue Bäume

Langenhagen. Die Stadt Langenhagen wird im Frühjahr sechs Bäume am Westufer des Silbersees pflanzen. Mit ihnen ersetzt sie jene drei Pappeln, die in der kommenden Woche gefällt werden müssen. Sie sind nicht mehr bruchsicher.
Die drei Pappeln stehen auf der nordwestlichen Liegewiese, im Bereich zwischen Strandalm und DLRG. Die Bäume mit einem Stammdurchmesser von bis zu 1,50 Meter sind für das Bild des Silbersee-Ufers prägend.
Die Stadt hatte vor etwa fünf Jahren ihre Baumkronen stark eingekürzt, da die Stämme im Inneren Fäule aufwiesen. Trotz weiterer Pflegemaßnahmen weitete sich die Fäule aus. Grünastbrüche im Sommer und Absterbe-Erscheinungen lassen einen längeren Erhalt der Bäume nicht zu.