CDU-Fraktion tagt über Video

Langenhagen. Die CDU-Fraktion hat sich entschieden, bis auf weiteres auf der Basis einer Video-Konferenz zu tagen. Bislang hat sich die Fraktion einmal wöchentlich im Rathaus getroffen, um ihr Verhalten zu den Vorlagen der Verwaltung abzustimmen bzw. selbst Entscheidungen vorzubereiten, berichtet der Fraktionsvorsitzende Reinhard Grabowsky. Auch Anhörungen zu bestimmten Themenbereichen wurden auf diesem Wege durchgeführt, so zuletzt zu einem städtischen Projekt Stadtteilmütter und - väter. Ausschuss-Sitzungen werden bis Anfang Mai nicht stattfinden. Gleichwohl ruht die Arbeit für die Stadt nicht. Ständig stehen Entscheidungen an. Immer wieder ist es notwendig, sich zu Themen der Stadt abzusprechen, so Reinhard Grabowsky.